Gesprächskreis für Frauen*Lesben mit ostdeutscher Identität

Nächster Termin: 09. Juli, Donnerstag, 19 Uhr

(Folgetermine: 13. August, 10. September)

Eingeladen sind Frauen*Lesben, die Lust haben, sich über ihre ostdeutsche Vergangenheit und Gegenwart auszutauschen. Es gibt Raum für persönliche Geschichten und Erfahrungen von damals und heute, Familien-, Alltags und Identitätsgeschichten aus der DDR, umgangsformen heute, eigene Perspektiven und Erfahrungswelten.

Wie haben wir die Umbruchszeit 1989/90 erlebt? Wie geht es uns heute mit unserer DDR-Geschichte oder als Ostdeutsche? Einander erzählend können wir unsere Identität als positive kraftvolle Ressource entdecken.

Treffpunkt: Spinnboden, Anklamer Str. 38, 10155 Berlin (max. 4 Teilnehmerinnen) oder online via zoom bei großer Nachfrage
Barrierefreiheit: rollizugänglich via Fahrstuhl und Rampe; leider keine barrierefreie Toilette
Teilnahmebeitrag: 2 € regulär, 1 € ermäßigt (Spenden darüberhinaus für die Arbeit des Spinnbodens willkommen)
Anmeldung notwendig unter beratung@spinnboden.de

Freizeitgruppe für Lesben

Nächster Termin: 07. Juli, Dienstags, 17:00 Uhr

(Folgetermine: 04. August, 15. September)

Wir treffen uns zum Spiele-Picknick in der Hasenheide! Bringt bitte eigene Decken, Snacks und Getränke mit, um das Ansteckungsrisiko gering zu halten. Spiele organisieren wir, aber auch da könnt ihr gerne eigene mitbringen.

Lust auf gemeinsame Aktivitäten mit anderen Lesben? Wir treffen uns einmal im Monat um eine schöne Zeit miteinander zu verbringen, Spaß zu haben und neue Leute kennenzulernen. Die Gruppe ist offen für alle, die sich als lesbisch verstehen oder gerade mitten im Outing sind und erste Anknüpfungspunkte suchen.

Coronabedingt findet alles erstmal im Freien statt und wir wollen darauf achten, dass sich alle mit Abstandsregeln usw. wohlfühlen.

Treffpunkt: Hasenheide 106 10967 Berlin (vor dem hinduistischen Tempel, neben Bauhaus etc., Nahe U8 Ausgang Hermannplatz gegenüber von Karstadt) wir suchen uns dann einen gemeinsam Platz im Park
Barrierefreiheit: unebene Wege
Teilnahmebeitrag: 2 € regulär, 1 € ermäßigt (Spenden darüberhinaus für die Arbeit des Spinnbodens willkommen)
Anmeldung notwendig unter beratung@spinnboden.de

Let*s party!

Offene Ausgehgruppe für FLBTIQ*

Nächster Termin: 25. Juli, Samstag

(Folgetermine: 18. August, 18. September)

Wir treffen uns während oder nach dem Dyke* March in einer kleinen Gruppe. Details werden in Kürze hier und auf Facebook bekanntgegeben.

Für wen ist die Gruppe: Bist Du neu in der Stadt? Mitten im Coming-out? Oder hast Du einfach Lust, neue Gesichter zu sehen? Dann kannst Du Dich uns anschließen. So kannst Du leicht Kontakte knüpfen und die Szene (noch besser) kennen lernen.

Wir treffen uns immer einmal im Monat, meist Freitag- oder Samstagabend an versch. Orten der Stadt. Treffpunkte werden ca. 2 Wochen vorher auf der Website und Facebook bekanntgegeben.

Treffpunkt: wird noch bekanntgegeben
Barrierefreiheit: wird noch bekanntgegeben
Teilnahmebeitrag: 2 € regulär, 1 € ermäßigt

Anmeldung notwendig unter beratung@spinnboden.de

Single-Wandergruppe für Lesben 40plus

Lesbische Singles um die 40plus wandern zusammen

Nächster Termin: 26. Juli, Sonntag

(Folgetermin: 06. September)

Liepnitzsee und die „Drei heiligen Pfühle“

Durch schattigen Buchenwald wandern wir am Hochufer des Liepnitzsees bis zu einer Rast- und Badestelle. Zurück geht es direkt am Ufer. Bei den „Drei heiligen Pfühlen“ können wir noch einmal picknicken und wer Lust hat, springt ins Wasser. Gegen 16:30 Uhr erreichen wir nach ca. 12 Kilometern den Bahnhof Wandlitzsee.

Lust auf Ausflüge und Wanderungen im Berliner Umland, mit anderen naturverbundenen Singles? Für Single-Lesben, die Lust auf neue Kontake/ neue Liebe haben und gerne zusammen in der Natur unterwegs sind. Alle Frauen, die sich in der Altersgruppe rauf und runter um die 40 Plus wohlfühlen, sind herzlich willkommen. Das Angebot versteht sich als Begegnungsmöglichkeit, um entspannt neue Kontakte zu knüpfen und um sich ggf. weiter zu verabreden.

Alle 4 Wochen, Low-Budget-Fahrten, eigenes Picknick, gut zu Fuß, kein Marathon. Weitere Infos über den Verteiler.

Treffpunkt: bitte bei der Anmeldung erfragen
Teilnahmebeitrag: 10 €, erm. 5 € bei Hartz IV - bitte passend mitbringen
Anmeldung notwendig bis 24.07.2020 unter wandern@spinnboden.de, Infos auch unter 448 58 48 bzw. beratung@spinnboden.de

Lesben machen Geschichte

Lesbisch_queere Geschichte erforschen

Nächster Termin: 25. Juli , Samstag, ab 14 Uhr

(Folgetermine: 29. August, 19. September)

- Lesbengeschichte/n 1970er-1980er Jahre -

mit Lara Ledwa und Lorenz_Lisa Weinberg

Im Jahr 2020 widmen wir uns ausführlich Momenten und Dokumenten lesbisch_queerer Geschichte aus den 1970er und 1980er Jahren. Dafür werden wir pro Sitzung einige wenige besondere Quellen des Jahrzehnts gemeinsam untersuchen. In der nächsten Sitzung widmen wir uns den ersten westdeutschen Fernsehdokumentationen von/über Lesben aus den 1970er Jahren.

In unserer Gruppe wollen wir uns immer anhand der zahlreichen Materialien im Spinnboden mit Teilen lesbisch_queerer Geschichte beschäftigen. Eingeladen sind alle FrauenLesbenTransInterQueers (FLTIQ). Für jedes Treffen wählen wir einen bestimmten historischen Zeitraum, in dem wir uns Beispiele lesbisch_queeren Lebens genauer ansehen und gemeinsam erforschen. Dafür stellen wir Material aus dem Archiv zur Verfügung und geben weiterführende Hinweise, um uns gemeinsam Wissen zu erarbeiten. Historische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich; die Gruppe ist jederzeit offen für neue Teilnehmer*innen.

Treffpunkt: Spinnboden e.V., Anklamer Str. 38, 10115 Berlin, 2. Hinterhof, 2. Stock
Barrierefreiheit: barrierefrei zugänglich über Fahrstuhl; keine barrierefreie Toilette
Teilnahmebeitrag: 2 € regulär, 1 € ermäßigt (Spenden darüberhinaus für die Arbeit des Spinnbodens willkommen)
Anmeldung notwendig unter beratung@spinnboden.de

Feministischer Lesekreis

Nächster Termin: 12. und 26. Juli, Sonntag, 18 Uhr (Kleingruppe)

(Folgetermine: werden bekanntgegeben; ab Juli beginnt ein neuer Text)

“Als Frauen ist uns beigebracht worden, unsere Unterschiede entweder zu ignorieren oder sie als Gründe unserer Spaltung und unseres Mißtrauens zu sehen, statt als Kräfte, die zu Veränderung führen.” – Audre Lorde

Unter dem Motto "Differenzen anerkennen und feiern" wollen wir feministische Theorie und essayistische Texte lesen. Der Lesekreis soll dabei ein Raum sein, in dem wir auch mit differenten Ansichten und verschiedenen feministischen Blickrichtungen gemeinsam nachdenken und diskutieren können.
 
Wir treffen uns 2 x pro Monat immer sonntags um 18 Uhr. Alle FLTI (FrauenLesbenTransInter) sind herzlich willkommen. Sollte die Gruppe größer als 5 Personen sein, gehen wir nach draußen.

Bei Interesse einfach in den entsprechenden Verteiler aufnehmen lassen, in dem wir über Texte und Termine informieren.

Treffpunkt: Spinnboden Lesbenarchiv & Bibliothek e.V., Anklamer Straße 38, 2. Hinterhof, 2. Stock
Teilnahmebeitrag: 2 € regulär, 1 € ermäßigt (Spenden darüberhinaus für die Arbeit des Spinnbodens willkommen)
Anmeldung notwendig unter beratung@spinnboden.de

Kulturschwärmerinnen

Foto Kulturschwaermerinnen

Gemeinsam Berliner Ausstellungen, Museen und Orte entdecken und dabei Bezugspunkte zur Geschichte von Lesben finden. 

Nächster Termin: 11. Juli, Samstag, 15 Uhr
(Folgetermine: 15. August, 12. September)

Stadtrundgang: Lesbisches Schöneberg 1920er Jahre Teil I

mit Katja Koblitz, Historikerin M.A.

Der Stadtrundgang zeigt die Standorte einiger ehemaligen Lesbentreffpunkte der 1920er Jahre, die u. a. von Ruth Margarete Roellig in ihrem Stadtführer „Berlins lesbische Frauen“ 1928 beschrieben wurden. Zeitgenössische Schilderungen sowie biographische Informationen über die „Macherinnen“ der Clubs sollen einen Eindruck von der Vielfalt der Szenenkultur in Berlin-Schöneberg während der Weimarer Zeit geben.

Im ersten Teil besuchen wir u.a. den Standort des von Charlotte Hahm geleiteten Clubs „Violetta“, der einer der größten „Damenclubs“ seiner Zeit war.

Im Anschluss an den etwa eineinhalbstündigen Rundgang besteht die Möglichkeit, dass wir uns noch im Außenbereich eines Cafés oder in einer Parkanlage zusammensetzen.

Offene Gruppe für kulturinteressierte FLBTIQ*, die gemeinsam Berliner Ausstellungen, Museen und Orte entdecken und dabei Bezugspunkte zur queeren Geschichte entdecken wollen.

Treffpunkt:  S1 Yorckstr./Großgörschenstr., Ausgang Richtung Yorckstr.

Dauer: 1,5 Stunden

Zugänglichkeit: keine barrierefreien Toiletten unterwegs und teils holprige Wege

Teilnahmebeitrag: 2 € regulär, 1 € ermäßigt (Spenden darüberhinaus für die Arbeit des Spinnbodens willkommen)
Anmeldung notwendig unter beratung@spinnboden.de