Freizeitgruppe

Nächster Termin: wird noch bekannt gegeben, Samstag Nachmittag
(Folgetermine: werden noch bekanntgegeben)

Du möchtest gerne mit anderen FLTIQ* etwas gemeinsam unternehmen? In der offenen Gruppe kannst du ganz zwanglos und entspannt Andere kennenlernen, Kontakte knüpfen und vor allem: einfach Spaß haben.

Die Gruppe ist ein Angebot an alle, die auf der Suche nach netten Begegnungen und ein paar schönen Stunden sind. Alle Informationen findet Ihr auch auf Facebook!

Treffpunkt: Spinnboden, Anklamer Str. 38, 10115 Berlin
Barrierefreiheit: barrierefrei zugänglich
Teilnahmebeitrag: 2 € regulär, 1 € ermäßigt (Spenden darüberhinaus für die Arbeit des Spinnbodens willkommen)
Keine Anmeldung nötig, Infos unter 448 58 48 oder beratung@spinnboden.de

Gesprächskreis für Frauen*Lesben mit ostdeutscher Identität

Neue Gruppe ab 2020!

Erster Termin: 13. Februar 2020, Donnerstag, 19 Uhr
(Folgetermin: 12. März)

Eingeladen sind Frauen*Lesben, die Lust haben, sich über ihre ostdeutsche Vergangenheit und Gegenwart auszutauschen. Es gibt Raum für persönliche Geschichten und Erfahrungen von damals und heute, Familien-, Alltags und Identitätsgeschichten aus der DDR, umgangsformen heute, eigene Perspektiven und Erfahrungswelten.

Wie haben wir die Umbruchszeit 1989/90 erlebt? Wie geht es uns heute mit unserer DDR-Geschichte oder als Ostdeutsche? Einander erzählend können wir unsere Identität als positive kraftvolle Ressource entdecken.

Treffpunkt: Spinnboden, Anklamer Str. 38, 10155 Berlin
Barrierefreiheit: bedingt barrierefrei zugänglich
Teilnahmebeitrag: 2 € regulär, 1 € ermäßigt (Spenden darüberhinaus für die Arbeit des Spinnbodens willkommen)
Keine Anmeldung nötig, Infos unter 448 58 48 oder beratung@spinnboden.de

Nachtschwärmerinnen

Offene Ausgehgruppe für FLTIQ*

Nächster Termin: wird noch bekannt gegeben, Freitag Abend
(Folgetermine: werden noch bekannt gegeben)

Bist Du neu in der Stadt? Mitten im Coming-out? Oder hast Du einfach Lust, neue Gesichter zu sehen? Dann kannst Du Dich den Nachtschwärmerinnen anschließen. Spontan und ohne Verpflichtung. Wir gehen zusammen etwas trinken und ggf. anschließend tanzen. So kannst Du leicht Kontakte knüpfen und die Szene (noch besser) kennen lernen. Weiteres erfährst Du auch über Facebook!

Treffpunkt: Spinnboden, Anklamer Str. 38, 10155 Berlin
Barrierefreiheit: bedingt barrierefrei zugänglich
Teilnahmebeitrag: 2 € regulär, 1 € ermäßigt (Spenden darüberhinaus für die Arbeit des Spinnbodens willkommen)
Keine Anmeldung nötig, Infos unter 448 58 48 oder beratung@spinnboden.de

Single-Wandergruppe für Lesben 40plus

Lesbische Singles um die 40plus wandern zusammen

Nächster Termin: 16. Februar 2020, Sonntag, 11:00 Uhr
(Folgetermine: 15. März)

- Havelhöhenweg, Schildhorn, Grunewaldturm -

Der Havelhöhenweg bietet reizvolle Ausblicke und einige Höhenmeter, die aber auch für Ungeübte zu bewältigen sind. Wir folgen dem Uferweg bis zur Halbinsel Schildhorn und wenden uns dann dem Grunewaldturm zu. Seine Besteigung bildet den krönenden Abschluß (Eintritt 5 € regulär, 2,50 € ermäßigt). Die Länge der Wanderung beträgt ca. 10 km, das Ende der Wanderung wird gegen 15:30 Uhr mit Busanschluß nach Wannsee sein. Wer möchte, bleibt noch zum gemeinsamen Kaffetrinken.

Lust auf Ausflüge und Wanderungen im Berliner Umland, mit anderen naturverbundenen Singles? Für Single-Lesben, die Lust auf neue Kontake/ neue Liebe haben und gerne zusammen in der Natur unterwegs sind. Alle Frauen, die sich in der Altersgruppe rauf und runter um die 40 Plus wohlfühlen, sind herzlich willkommen. Das Angebot versteht sich als Begegnungsmöglichkeit, um entspannt neue Kontakte zu knüpfen und um sich ggf. weiter zu verabreden.

Alle 4 Wochen, Low-Budget-Fahrten, eigenes Picknick, gut zu Fuß, kein Marathon. Weitere Infos über den Verteiler.

Treffpunkt: bitte bei der Anmeldung erfragen
Teilnahmebeitrag: 10 €, erm. 5 € bei Hartz IV - bitte passend mitbringen
Anmeldung (erforderlich, da Anzahl begrenzt) bis zum 14.02.2020 unter: wandern@spinnboden.de, Infos auch unter 448 58 48 bzw. beratung@spinnboden.de

Kulturschwärmerinnen

Foto Kulturschwaermerinnen

Gemeinsam Ausstellungen und historische Orte besuchen

Nächster Termin: 22. Februar 2020, Samstag, 15 Uhr
(Folgetermine: Mai, August, November 2020)

- Kampf um Sichtbarkeit. Künstlerinnen vor 1900 -

mit Katja Koblitz, Historikerin M.A. 

Erst vor hundert Jahren, seit 1919, konnten Frauen regulär Kunst an der Berliner Kunstakademie studieren. Die Ausstellung zeigt Werke von etwa 60 Malerinnen und Bildhauerinnen, die es trotz allen Widrigkeiten in die Kunstöffentlichkeit schafften und deren Werke sich nun in der Sammlung des Museums befinden, darunter u.a. Gemälde von Sabine Lepsius Die meisten Werke jedoch werden erstmals präsentiert und damit auch dem jahrzehntelangen Vergessen entrissen. Im Anschluss an die etwa einstündige Führung besteht die Möglichkeit, noch gemeinsam in das Museumscafé zu gehen.

Offene Gruppe für kulturinteressierte FrauenLesbenTrans*, die gemeinsam Berliner Ausstellungen, Museen und Orte entdecken und dabei Bezugspunkte zur queeren Geschichte entdecken wollen.

Treffpunkt: vor dem Eingang der Alten Nationalgalerie, Bodestraße, 10178 Berlin (S Hackescher Markt und 5-8 Minuten Fußweg)
Eintritt: 10 € regulär, 5 € ermäßigt
Teilnahmebeitrag: 2 € regulär, 1 € ermäßigt (Spenden darüberhinaus für die Arbeit des Spinnbodens willkommen)
Zugänglichkeit: bedingt barrierfrei zugänglich über Rampe; barrierefreie Toiletten
Keine Anmeldung nötig, Infos unter 448 58 48 oder beratung@spinnboden.de

Lesben machen Geschichte

Lesbisch_queere Geschichte erforschen

Nächster Termin: 18. Januar 2020, Samstag, ab 14 Uhr
(Folgetermine: 14. März 2020)

- Lesbengeschichte/n 1970er-1980er Jahre Teil I -

mit Lara Ledwa und Lorenz_Lis Weinberg

Im Jahr 2020 widmen wir uns ausführlich Momenten und Dokumenten lesbisch_queerer Geschichte aus den 1970er und 1980er Jahren. Dafür werden wir pro Sitzung einige wenige besondere Quellen des Jahrzehnts gemeinsam untersuchen. Starten wollen wir mir zwei der ersten westdeutschen Lesbengruppen und deren Zeitschriften aus den 1970er Jahren: Der HAW-Frauengruppe (später: Lesbisches Aktionszentrum Westberlin, LAZ) und der Gruppe L'74. Die Lesbenpresse bzw. die UKZ waren die ersten offensiven Lesbenzeitschriften seit den 1950er Jahren.

In unserer Gruppe wollen wir uns immer anhand der zahlreichen Materialien im Spinnboden mit Teilen lesbisch_queerer Geschichte beschäftigen. Eingeladen sind alle FrauenLesbenTransInterQueers (FLTIQ). Für jedes Treffen wählen wir einen bestimmten historischen Zeitraum, in dem wir uns Beispiele lesbisch_queeren Lebens genauer ansehen und gemeinsam erforschen. Dafür stellen wir Material aus dem Archiv zur Verfügung und geben weiterführende Hinweise, um uns gemeinsam Wissen zu erarbeiten. Historische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich; die Gruppe ist jederzeit offen für neue Teilnehmer*innen.

Treffpunkt: Spinnboden e.V., Anklamer Str. 38, 10115 Berlin, 2. Hinterhof, 2. Stock
Barrierefreiheit: barrierefrei zugänglich über Fahrstuhl; keine barrierefreie Toilette
Teilnahmebeitrag: 2 € regulär, 1 € ermäßigt (Spenden darüberhinaus für die Arbeit des Spinnbodens willkommen)
Keine Anmeldung nötig, Infos unter 448 58 48 oder beratung@spinnboden.de

Feministischer Lesekreis

Nächste Termine: 15. Dezember 2019, Sonntag, 18 Uhr
(Folgetermine: werden noch bekannt gegeben)


“Als Frauen ist uns beigebracht worden, unsere Unterschiede entweder zu ignorieren oder sie als Gründe unserer Spaltung und unseres Mißtrauens zu sehen, statt als Kräfte, die zu Veränderung führen.” – Audre Lorde

Unter dem Motto "Differenzen anerkennen und feiern" wollen wir feministische Theorie und essayistische Texte lesen. Der Lesekreis soll dabei ein Raum sein, in dem wir auch mit differenten Ansichten und verschiedenen feministischen Blickrichtungen gemeinsam nachdenken und diskutieren können.
 
Wir treffen uns 2 x pro Monat neuerdings immer sonntags (!) um 18 (!) Uhr. Alle FLTI* (FrauenLesbenTransInter*) sind herzlich willkommen.

Bei Interesse einfach in den entsprechenden Verteiler aufnehmen lassen, in dem wir über Texte und Termine informieren.

Treffpunkt: Spinnboden e.V., Anklamer Str. 38, 10115 Berlin, 2. Hinterhof, 2. Stock
Barrierefreiheit: barrierefrei zugänglich über Fahrstuhl; keine barrierefreie Toilette
Teilnahmebeitrag: 2 € regulär, 1 € ermäßigt (Spenden darüberhinaus für die Arbeit des Spinnbodens willkommen)
Anmeldung erforderlich unter 448 58 48 oder beratung@spinnboden.de